Get Adobe Flash player

Get Adobe Flash player

Get Adobe Flash player

Get Adobe Flash player

WITCHRIDER (Graz, AT)

Witchrider sind eine Stoner Rock/Fuzz Rock Band, die 2012 von Michael Hirschmugl, H.P. Leitner und Daniel Dorninger gegründet wurde. Ursprünglich unter dem Namen Desert Mountain aktiv (inspiriert von den „Desert Sessions“ in Kalifornien), beschlossen sie bald dass „Witchrider“ ihrer musikalischen Vision besser entspricht (die Idee für den Namen kam von der Phrase „riding the witch“, eine Umschreibung für Schlafparalyse).

Ihre erste Single „Black“ wurde schon kurz nach ihrer Gründung im September 2012 aufgenommen und zusammen mit 4 weiteren Songs in Form einer EP veröffentlicht. „Black“ erfuhr in weiterer Folge im Sommer 2013 extensives Airplay auf Radio Soundportal und FM4. Obwohl die EP noch von Dorninger, Hirschmugler und Leitner alleine eingespielt wurde, unterstützte sie Bernhard Weigl ab dem ersten Live-Auftritt am Bass und ist seitdem auch fixer Bestandteil der Band.

Nachdem Witchrider im Frühjahr 2014 vom renommierten Fuzzorama Records Label (Truckfighters) unter Vertrag genommen wurden veröffentlichten sie ihr Debutalbum „Unmountable Stairs“ später im gleichen Jahr und tourten in weiterer Folge durch Europa und Großbritannien. 2018 soll ihr zweites Album erscheinen, das neben neuen Songs auch ein weiteres neues Mitglied mit sich bringt, nämlich Bernhard Sorger am Schlagzeug.

CONTACT HIGH (Aflenz/Graz, AT)

Laute Gitarrensalven, hämmernde Drumgrooves, drückende Basslines und da und dort vereinzelte, fast sakral anmutende, Orgelstellen sind die Elemente aus denen sich die Sound von Contact High zusammensetzt. Obwohl sie in traditionell vierköpfiger Besetzung auftreten, ist ihre Musik alles andere als konventionell, was sich auch an ihrem Bühnenbild abzeichnet das selbst den kleinsten Club in Kultstätte des Rock’n’Roll verwandelt. Musik für Spätnachtmelancholiker (klangskizzerei.at) “Electric White Boy Blues” oder “Stoner Indie”  (musik-news.at) sind einige der ausgefallenen musikalischen Portmanteaus, die versuchen das weitreichende Soundspektrum von Contact High zu beschreiben.

Ihre Adoleszenz verschwendeten sie damit in den Kellern ihrer Eltern laute Musik zu hören und zu spielen. Beeinflusst durch den DIY-Ethos von Punk-Bands wie Fugazi und mit dem Sound von Garage Bands der frühen 2000er wie den Strokes in ihren Ohren, begannen sie selbst Songs aufzunehmen und so viele Shows wie möglich zu spielen, immer mit dem Ziel ihre Spielkünste zu verbessern. Mit der Erfahrung wuchsen dann auch die Einflüsse – vom experimentellen Zugang von Rock-Bands wie den Queens of the Stone Age, den atmosphärischen Soundtracks von Spaghetti Western und den dröhnenden Beats von Old School Hip Hop, nahmen Contact High ihr erstes Album 'Lessons from Defeat' auf und veröffentlichten es 2016 selbst.

ULTIMA RADIO (Graz, AT)

Mit „A Thousand Shapes“ veröffentlichen Ultima Radio 2017 ein experimentierfreudiges und dennoch in sich schlüssiges Erstlingswerk, das die Genregrenzen des Stoner Rock nonchalant durchbricht und dennoch in dessen Orbit rotiert.Auf dem rund 60-minütigen Langspieler präsentieren sich Ultima Radio als kompetente Instrumentalisten und geschickte Arrangeure, wobei sie es schaffen zahlreiche Stile zu ihremdurchaus exzentrischen, aber eigenen zu  schmieden. Anleihen aus dem Crossover der 90er fehlen ebenso wenig, wie Anlehnungen an den Nu Metal der 00er Jahre.

Besonderes Ohrenmerk liegt bei dieser Produktion auf der Darbietung des Vokalisten, Zdravko Konrad, der orientalische Klänge, RATM-haften Sprechgesang, cleanen Gesang und ungewöhnliche Stimmeffekte auf exotische Art im Gesamtwerk unterbringt, ohne dabei die musikalische Nähe zu den Bandkollegen zu verlieren. Inhaltlich behandelt „A Thousand Shapes“ gesellschaftskritische Themen wie soziale Disparitäten,verpackt diese jedoch elegant in Metaphern und mythischen Geschichten ohne dabei mit der Moralkeule zu schwingen.

Ticket Info

Tickets erhältlich in allen Filialen der steiermärkischen Sparkasse, Ö-Ticket und an der Abendkassa.
Verbindliche Reservierungen zum VVK Preis unter klaus@sublime.at

Die Angaben der Preise setzen sich wie folgt zusammen:
SP7 | VVK | AK

Newsletter

Die Freie Bühne

Ihr wollt auf der Sublime Bühne stehen?

Ihr wollt bei der "Freien Bühne" mitmachen oder die Chance haben als Supportband zu spielen?

Meldet euch an und ihr werdet in den Pool aufgenommen!

Meldet euch an!