Fr., 21. Feb. | Sublime Live Music Club

JOE TRAXLER (A) + special guest: WENZEL BECK (A)

Emotionale Stimme, berührende Texte sowie unverkennbare, perkussive Gitarrenelemente: So ist die Musik von Joe Traxler. Der österreichische Singer-Songwriter, der seit einigen Jahren in London lebt, erinnert an Künstler wie John Mayer, City & Colour oder Jeff Buckley
Anmeldung abgeschlossen
JOE TRAXLER (A) + special guest: WENZEL BECK (A)

Zeit & Ort

21. Feb. 2020, 22:00
Sublime Live Music Club, Aflenz Kurort 146, 8623 Aflenz Kurort, Österreich

Über die Veranstaltung

Emotionale Stimme, berührende Texte sowie unverkennbare, perkussive Gitarrenelemente: So ist die Musik von Joe Traxler. Der österreichische Singer-Songwriter, der seit einigen Jahren in London lebt, erinnert an Künstler wie John Mayer, City & Colour oder Jeff Buckley. Über die Jahre hat sich der junge Linzer ein internationales Publikum aufgebaut. 

Wenn Ö3-Urgestein Eberhard Forcher Joe Traxler in der "Austrozone" angekündigt hat, sprach er von einem seiner "absoluten Lieblingsmusiker aus Österreich". Ein plötzlicher Schicksalsschlag, seine halbseitige Gesichtslähmung, ermöglichte dem Musiker eine außergewöhnliche persönliche und musikalische Entwicklung und gipfelte in der Veröffentlichung der Single "Asymmetrical Life". Für die Aufnahmen hat sich der 25-Jährige eine richtige All-Star-Partie an Bord geholt. Den Bass spielte Thomas Peel, der in der Band von James Bay spielt, ein. Den Gitarren-Part übernahm mit Robbie McIntosh eine echte Szene-Größe. Der 60-Jährige spielte jahrelang bei The Pretenders, und später auch in den Begleitbands von John Mayer, Paul McCartney und Norah Jones. Traxler: "McIntosh war ein spezielles Erlebnis, er hat sogar einen Live-Auftritt von mir in London besucht. Eine Riesenehre!"

 

Joe Traxler bringt alles mit, was ein Popkünstler heutzutage haben muss, um erfolgreich voranschreiten zu können. Er hat hörbar das Händchen für jene Melodien und Harmonien, die sich ihren Weg unweigerlich in die Gehörgänge bahnen, er besitzt diese ganz besondere ausdruckstarke und gefühlvoll raue Stimme, um die ihn viele seiner Kollegen beneiden, und – was genauso entscheidend ist – er strahlt das notwendige Charisma aus, das ihn zu einem wirklich ernstzunehmenden Künstler macht.

 

Am 22.Februar kommt Joe Traxler mit seiner Band zum ersten Mal nach Aflenz.

 

Ermässigte Tickets gibt es bei allen Steiermärkischen Sparkassen und online auf unsere Website.

 

VIDEOS: 

 

„swipe right“: https://www.youtube.com/watch?v=LBk8oRG2uYw 

“reasons to change” (live @ O2 Islington): https://www.youtube.com/watch?v=mGiqMm2Mj_8 

“minefield”: https://www.youtube.com/watch?v=Q3LqcQNQBbM 

“asymmetrical life”: https://www.youtube.com/watch?v=Qr_ouFN2EHI

 

WENZEL BECK (A)

 

Mit seinen 20 Jahren verfügt Wenzel Beck über eine seltsame Reife, ohne völlig vom Naiven, vom Unbelasteten zu lassen. Die Kindheit ist bekanntlich Paradies oder Hölle, die ein Leben lang nicht von uns läßt. Wenzel Beck hat früh ein Ventil für seine emotionalen Wirrsale gefunden: selbst komponierte Musik. Dafür holte er sich schon als Kid die Expertise von Willi Resetarits. Seine Helden sind durchwegs älter. Der britische Folk-Pop-Sänger John Martyn steht da ganz oben. Weil: „die Art wie er Musik gedacht und gemacht hat, irrsinnig fortschritlich war. Und natürlich sehr eigen. Darum geht es. Zuviele Gedanken sollte man sich nicht machen. Der Instinkt ist in der Musik oft wichtiger als alles andere.“ sagt er. Martyns Album „Solid Air“ liebt er. Und der Song „May You Never“ wurde auch wichtig für Beck. „Schlicht aus persönlichen Gründen. Es war das erste Lied, das ich mit Willi Resetarits gesungen habe. Überhaupt das erste Lied, bei dem ich gesungen habe.“ Aber Beck weiß dabei aber auch, dass man sich nicht zu sehr an den Helden orientieren darf. „Wichtig ist der Versuch, etwas Eigenes zu machen.“ Und exakt das hat er gemacht und legt es nun als Album namens „Immer wieder“ vor. (Samir Köck/Die Prese)

 

VIDEOS:

 

"nockad":  https://www.youtube.com/watch?v=km0PbxUizKE   

"immer wieder":  https://www.youtube.com/watch?time_continue=36&v=QLnIFPepPbA&feature=emb_logo   

"wunderschön":  https://www.youtube.com/watch?v=-ddiU65nPoQ   

"immer wieder" (live, feat. Willi Resetarits):  https://www.youtube.com/watch?v=IB-suSWHXBY   

Eintrittskarten
Preis
Menge
Gesamtsumme
  • Vorverkauf
    €10
    €10
    0
    €0
Gesamtsumme€0

Diese Veranstaltung teilen